APOPTYGMA BERZERK - SDGXXV - 25 Jahre Soli Deo Gloria

Geschrieben von HELL-ZONE am . Veröffentlicht in CD-Check

APOPTYGMA BERZERK - SDGXXV - 25 Jahre Soli Deo Gloria

Release: 15.03.2019
via Tatra Records für Europa

Wer kennt sie nicht, Stücke wie „Bitch“, „Spiritual Reality“ oder „Burning Heretics“?! Sie gehören auch heute noch zu den sehr häufig gespielten Clubhits vom Album ”Soli Deo Gloria”.
Die Feiern zum 25. Jubiläums-Jahr der Veröffentlichung dieses Debüt-Album von APOPTYGMA BERZERK geht weiter: Mit SDGXXV folgte im März die nächste sehr bemerkenswerte Veröffentlichung.

Mit dem auf den ersten Blick kryptischen Namen SDGXXV (für Soli Deo Gloria 25) erschien nun als eine 2xLP / CD sowie Digital-Veröffentlichung, eine komplett überarbeitete Neuaufnahme des gesamten "Soli Deo Gloria"-Albums gemeinsam mit einer Reihe von fantastischen Musikern, Produzenten und Künstlern, die dafür alle eng mit APOPs Mastermind Stephan Groth zusammenarbeiteten.
Das Endergebnis ist nicht anders als atemberaubend zu bezeichnen! Ein Paket aus klassischem EBM / Electro / Techno / Industrial, welches dem Album huldigt und respektiert und Details aufgreift, welche das Original von 1993 so einzigartig machten!
Die Band interessierte sich für alte Freunde und Weggefährten wie Cronos Titan (mit Per Aksel Lundgren), gab aber auch Musikern einer neuen Generation von Künstlern die Chance auf Mitwirkung. Diese Mischung erfüllt das wahre Meisterwerk der Musikgeschichte nun mit neum Leben.

Britische Legenden wie Clock DVA, Portion Control und Naked Lunch treffen Schulter an Schulter auf modernere EBM / Techno-Produktion von Ancient Methods, Codex Empire und Prurient feat. Maniac (of Mayhem!), während die Industrial-Veteranen Blackhouse, Mortiis und Cronos Titan das Publikum mit ihren Versionen hörtechnisch stark herausfordern. Gleichzeitig gehen Minimal-Wave-Acts wie Bal Paré, Beranek und Monster Apparat der Essenz der Stücke auf den Grund und stellen sie förmlich auf den Kopf. Und dann sind da auch noch die deutschen EBM-Helden The Invincible Spirit, die zusammen mit Substaat und Atropine die EBM-Seite aus den Songs herausholen.

SDGXXV ist erhältlich zum Beispiel beim POPONAUT-Versand >>>>

Tracklist:

01. I - Like Blood From The Beloved (Part 1) (Interpreted by Steven R. Sellick)
02. I - Burning Heretic (Cycles Of Absolute Truths Mix by Ancient Methods)
03. I - Backdraft (Deviced by The Invincible Spirit)
04. I - Stitch (Restitched by Cronos Titan)
05. I - ARP (No Sleep Mix by Beranek)
06. I - The Sentinel (Southern Discomfort Mix by Blackhouse)

07. II - Walk With Me (FRXTA Skyline Mix by Mortiis)
08. II - Backdraft (Kill The Light Mix by Codex Empire)
09. II - Spiritual Reality (Gold Golem Version by Portion Control)
10. II - Stitch (Amplified Version by Clock DVA)
11. II - Bitch (Weil Mix by Substaat)
12. II - Borrowed Time (Sublime Mix by Atropine)

13. III - The Sentinel (Doom Electronics Version by Prurient feat. Maniac)
14. III - Stitch (Patched & Processed by O/E)
15. III - Ashes To Ashes (Diabolic Mix by Bal Paré)
16. III - Skyscraping (Cricket Mix by Monster Apparat)
17. III - All Tomorrow`s Parties (Evolve Or Die Mix by Naked Lunch)
18. III - Like Blood From The Beloved (Part 2) (Reworked by Erik Wøllo)

Tipp: Bereits im November 2018 wurde das Kultalbum "Soli Deo Gloria" der Norweger von 1993 als remasterte Variante in Form von CD und LP mit den 13 Origianltracks, plus interessante Remixe wiederveröffentlicht.

Apoptygma Berzerk - Burning Heretic (Cycles Of Absolute Truths Mix by Ancient Methods):

www.theapboffice.com

 

Beiträge Apoptygma Berzerk auf HELL-ZONE:

Die Elektroniker APOPTYGMA BERZERK remixen Industrial-Rocker MORTIIS >>>

APOPTYGMA BERZERK kündigen neues Album - die Sammlung der Vinyl-Trilogie >>>

APOPTYGMA BERZERK - gefeiertes Clubkonzert in Glauchau - Bericht 2014 >>>

APOPTYGMA BERZERK - signierte "Soli Deo Gloria" Vinyl Box >>>

Random CD Check

FIXMER/McCARTHY - Into The Night -

fixmermcarthy-into-tb.jpgVÖ - Termin: 23.05.2008

 

Info: Album des Monats!

Weiterlesen ...

YANN TIERSEN - EUSA - Beeindruckendes Album mit Solo-Piano

Ein fantastisches Album, gefüllt mit wunderschöner Musik, von einem großartigen Komponisten

Der in der Bretagne geborene Musiker schrieb und spielt erstmals alle Stücke auf einem, diesem Album für Piano.

Weiterlesen ...

Neues von der Industrialfrontal: NEON INSECT - New Moscow Underground

Release: 30. August 2019

Wahrlich dystopisch, ambient-cinematisch, elektronische Klänge, gepaart mit Wort-Samples und verzerrten Vocals wabern uns bei diesem neuen Werk aus den Boxen entgegen. Sie hinterlassen ein verstörendes Gefühl und wirken faszinierend zu gleich. Das Ganze hat Konzept und soll genau so wirken. Wir sind fasziniert. Das "Spiel" beginnt schon beim Intro mit Fanfaren, schwer identifierzierbarem Heulen, Klirren und Maschinengewehr-Salven... Dann plötzlich kurze Stille als Überleitung zum ersten Track mit Namen "Fist, Hit, Cracking Bones". Wahrlich nichts für schwache Gemüter!

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter