KMFDM - Hell Yeah - Die Industrial Legende ist zurück

Geschrieben von Alexander Jung am . Veröffentlicht in Musik-Check

KMFDM "Hell Yeah"

Die Industrial-Rock Legende KMFDM meldet sich endlich mit ihrem lang ersehnten neuen Longplayer „Hell Yeah“ zurück.

Veröffentlichung: 18.08.2017  Label: Earmusic

Für Mix und Mastering zeichneten diesmal Benjamin Lawrenz und niemand Geringeres als Chris "The Lord" Harms von Lord Of The Lost verantwortlich.
Wer nun ein Mörder-Industrial Rock Album à la „Kunst“ erwartet, könnte im ersten Moment etwas enttäuscht sein. Tatsächlich werden werden eher Fans der elektronischen KMFDM-Klänge voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Die Gitarren sind schon noch da, aber generell werden die Tracks eher von elektronischen Sequenzen dominiert. Selbst die Drumsounds wirken fast plastisch und komprimiert.

Wenn sich der Hörer auf den neuen glasklaren Sound einlässt, erwartet ihn eine Scheibe die wirklich Einiges kann und absolut auf der Höhe der Zeit ist. KMFDM greifen inhaltlich den Zeitgeist von Social Media und politischem Zwiespalt auf.
Bereits der Titeltrack ist ohrwurmverdächtig. Fast wie ein Dance-Track wirkt Lucias „Murder My Heart“ mit einer hitverdächtigen Hookline. Als weitere Anspieltipps empfehlen sich „Fake News“ und das fantastische „Burning Brain“. Beim finalen Stück „Glam Glitzt Guts & Gore“ werden dann noch einmal im KMFDM Style die Gitarren geschrubbt.

Als Fazit bleibt zu sagen: KMFDM schaffen es nach über 30 Jahren sich selbst neu zu erfinden. In Sachen Songwriting und Eingängigkeit waren Konietzko und Cifarelli seit Jahren nicht mehr so gut wie auf „Hell Yeah“.
Live werden KMFDM aktuell als Gastmusiker und Support von Lord Of The Lost unterstützt.
Bleibt abzuwarten, wann man die Band nach ihren ausgedehnten UK und USA Tourneen, zurück auf deutschen Bühnen sieht.

Cover Artwork by Aidan Hughes - BRUTEKMFDM Copyright2017 AlexanderJung 0507

Trackliste
01. Hell Yeah
02. Freak Flag
03. Oppression 1/2
04. Total State Machine
05. Oppression 2/2
06. Murder My Heart
07. Rip The System V.2.0
08. Shock
09. Fake News
10. ℞ 4 The Dammed
11. Burning Brain
12. Only Lovers
13. Glam Glitz Guts & Gore

Homepage: https://kmfdm.net/