1. GOTHIC MEETS KLASSIK - 2012 Bericht

Geschrieben von Falk am . Veröffentlicht in Photoreports 2012

gothic-meets-klassik1. GOTHIC MEETS KLASSIK
VNV NATION ++ BLUTENGEL ++ STAUBKIND ++ RABIA SORDA ++ CHROM
 
Leipzig - Haus Auensee und Gewandhaus - 10.11. und 11.11.2012
 

 

Bekannte Szenebands spielen an zwei aufeinander folgenden Tagen Konzerte in ein und derselben Stadt. So weit nichts Besonderes werdet ihr sagen. Doch diesmal fand an einem Tag ein "normales" Konzert und am zweiten Tage eine klassische Aufführung mit Orchester statt. Und welche Stadt wäre für ein solches Experiment besser geeignet als die WGT-Heimat Leipzig?!

 

 

 ... GALERIE mit  Fotos aus dem Gewandhaus >>

Copyright Fotos: Falk Scheuring


 

gothic-meets-klassik-flyer-2012 Das Experiment eine großartige Erfolgsgeschichte! – So kann man es kurz und knapp in nur fünf Worten zusammenfassen. Am vergangenen Wochenende wurde in Leipzig von der Szene an 2 Tagen gefeiert, wie es stilistisch unterschiedlicher kaum geht.
 
Am Samstag jubelten die 2500 Fans im ausverkauften und übrigens neu gestalteten „Haus Auensee“ insgesamt fünf Bands zu und feierten gemeinsam.
An der Abendkasse hieß es nach ein paar Restkarten „Ausverkauft!". Eine Mixtur der beliebtesten und vornehmlich elektronischen Bands zog die Fans in den Bann. Den Part des Opener durften die Newcomer CHROM einnehmen. Danach ging es einfach nur Schlag auf Schlag mit RABIA SORDA, STAUBKIND, BLUTENGEL (die heute augenscheinlich die meisten Fans mitgebrachten) und als Headliner VNV NATION. Ronan Harris brannte ein bekanntes Feuerwerk aus dancig-technoiden und auch melancholischen Stücken ab und flitzte unentwegt auf der Auensee-Bühne hin und her. Dazu hatte er die volle Liveunterstützung mit zwei Keyboardern (unter anderem Tom Lesczenski von [:SITD:] und selbstverständlich Mark Jackson an den E-Drums dabei. Bei diesem Anblick zusammen mit der Feiermeute konnte man sich kaum vorstellen, was  weniger als 24 Stunden später im ehrwürdigen Leipziger Gewandhaus vonstatten gehen sollte....

Ein Schwenk auf den nächsten Abend. Es ist 18 Uhr im Zentrum von Leipzig. Am Brunnen des Augustusplatz finden sich kleine Grüppchen von zumeist sehr elegant gekleideten „Schwarzromantikern“ ein. Viele sind sehr aufwändig gestylt und geschminkt. Ein Anblick welcher angenehm an das jährliche WAVE-GOTIK-TREFFEN erinnert. Gemeinsam strömen sie zu Einlassbeginn dem Gewandhaus zu. Man fühlt praktisch diese, auf das Kommende, gespannte Atmosphäre.
Staubkind Heute gibt es keine Stehplätze, alle Gäste werden vom Personal des Hauses zuvorkommend ihren Plätzen  zugewiesen. Gedämpftes Licht, die Musiker vom ORCHESTER DER PHILHARMONIE ZIELONA GÓRA nehmen ihre Plätze ein. STAUBKIND sind an der Reihe: In Persona Louis Manke betritt das Parkett und beginnt mit „Zu weit“. Die Zuschauer sind beeindruckt, das merkt man deutlich. Nach den letzten Klängen brandet euphorischer Beifall auf und spätestens nach dem nächsten Stück „Dein Engel schweigt“ ist klar: STAUBKIND funktionieren auch klassisch. Louis kommt sehr natürlich rüber und harmoniert sehr gut mit der Orchesterbegleitung.
 
Songliste Staubkind
01 Zu weit
02 Dein Engel schweigt
03 Wenn Du schläfst
04 Kannst Du mich seh‘n
05 So nah bei mir
 
Zweiter Act zu dieser Premiere ist eine recht klischeebehaftete Band. Dem möchte Sie auch heute Rechnung tragen: Wie gewohnt stolz schreitet Mastermind Chris Pohl herein. „Wir sind BLUTENGEL, fangen wir an!“ Leises Kichern in den Reihen ob dieser etwas holprigen Ansage. Was Chris Pohl und seine Sängerin Ulrike Goldmann dann boten, konnte sich sehen und hören lassen. BlutengelAuch diese Stücke wurden vorab sorgfältig ausgewählt und waren von Konrad Oleak in das klassische Gewand umarrangiert worden. Hochachtung für diese Arbeit! „Soultaker“ hört sich als erstes Stück großartig an, wie einfach alle anschließend dargebotenen Stücke. So ruhig das Publikum der Musik lauscht, möglichst noch ohne Husten und Räuspern, je mächtiger entlädt sich die Freude in tosendem Applause am Ende von wirklich jedem Stück. Selbst die erfahrenen Musiker scheinen von dieser Euphorie erstaunt und blicken sich um und hinauf zu den Besucherrängen. Auf eine Performance können und wollen BLUTENGEL nicht verzichten. Deshalb tänzelt auch eine nur leicht bekleidete Dame im Hintergrund der Bühne, oberhalb des Publikums, umher. Ob dies nun irgendjemand in diesem heutigen Kontext interessiert sei einfach mal dahin gestellt... Standing Ovations nachdem der letzte Ton von „Reich mir die Hand“ verklungen ist. Chris bedankt sich artig bei allen Beteiligten. So richtig sichtbar wird seine Freude oder Stolz über diesen Auftritt jedoch nicht, obwohl er sich warmherzig bedankt. Zu wenig passen Gefühlsausbrüche zu dem Kunstprodukt BLUTENGEL.  Das sollte dann beim Headliner ganz anders aussehen, doch davon ahnten wir in dem Moment noch nichts.
 
Songliste Blutengel
01 Soultaker
02 Nachtbringer
03 Über den Horizont
04 Ein Augenblick
05 Behind the mirror
06 Die with you
07 Seelenschmerz
08 Reich mir die Hand
 
Ronan Harris (VNV NATION) Nach einer planmäßigen gut halbstündigen Pause, in der die Besucher in den Gängen des Hauses umherwandelten oder sich am Stand des Labels OUT OF LINE mit Fan-Utensilien eindeckten, saßen alle wieder auf ihren bequemen Plätzen. Das Orchester hatte ebenfalls wieder Platz genommen, als der Hauptakteur aus einem unscheinbaren Seiteneingang die Szenerie betritt. Kurzes Luftholen, dann Riesenjubel: Ronan, der sonst gern in kurzen Hosen und Shirt auf der Bühne steht, tritt hier im schicken Anzug an, sein verschmitztes Lächeln blitzt kurz auf. Ronan Harris VNV NATION im Gewandhaus Dann setzt er sein iPad mit den Songtexten in den Notenständer, um sogleich mit einem kleinen Handzeichen um Ruhe zu bitten, welche auch im Handumdrehen eintritt und absoluter Stille Platz macht. Die ersten Klänge, Ronan beginnt mit geschlossenen Augen zu singen, die Fans erkennen „Nova“ und es stellt sich eine Gänsehaut ein, die sich das ganze Konzert nicht wieder legen wird. Unglaublicher Jubel im Anschluss, den dieses Haus zumindest nach dem ersten Stück eines Künstlers wahrscheinlich nicht so kennt. Ronan kommentiert: „Bitte...., es kommt ja noch Was!“ - ein Lachen allerseits. Ich bin ehrlich, VNV NATION mit seiner geballten musikalischen Live-Energie, das konnte ich mir bis zu dem Moment nicht in dem Format „Klassik“ vorstellen. Doch Oleak hat es geschafft den Stücken neue eigene Kraft zu geben, auch ganz ohne Bass und Beats. Und Ronan legt sich förmlich in die Stücke hinein, er fühlt sie, das merkt man deutlich. Bei „Standing“ versagt plötzlich sein Mikro den Dienst. Das Publikum leidet mit dem Künstler und Ronan bekommt gedämpften Extra-Beifall. Spürbares Azufatmen im Saal als er endlich mit Erstz weiter singen kann. "Bitte, bitte heute einmal NICHT mitsingen!" , diesen Wunsch äußert Ronan vor „Perpetual“. Das Stück ist bei normalen Konzerten zur Hymne der Fans geworden. Und wirklich fällt es heute relativ schwer, nicht selbst mit einzustimmen. Ungewöhnlich für ein Klassik-Konzert gibt es sogar eine Zugabe.

 

Für Ronan erfüllte sich mit dieser Aufführung gemeinsam mit einem Orchester ein Lebenstraum. Dies gesteht er absolut und sichtlich gerührt ein. Der Wahl-Hamburger Brite mit guten Deutschkenntnissen greift deshalb zu diesem Statement "sicherheitshalber" auf seine Muttersprache zurück.
"I have no words to describe tonight except to say that if there was a high point in my life then this was it tonight! I was never so emotional, never so able to live every word i'd written, never so able to feel fragility and victory simultaneously. I felt so beautifully human and felt my soul sing through me.... ."

 
Songliste VNV Nation (Ronan Harris)Ronan Harris VNV NATION Gewandhaus Leipzig
01 Nova
02 Legion
03 Solitary
04 Further
05 Standing

  06 Illusion
07 Beloved
08 Perpetua
____________
Standing
 

„Wir haben einen Fehler gut zu machen“, mit diesen Worten wurde „Standing“ noch einmal ohne Technikausfall dargeboten. Ein mehr als würdiger Ausklang dieses denkwürdigen Abends, der sich auch bei uns förmlich ins Gedächtnis eingebrannt hat.

Als emotional und nachhaltig beeindruckend empfanden dies ebenso alle Gäste, die den Auftritt mit frenetischem Jubel quittierten.
Untypisch für ein Klassik-Konzert gab es nach nicht enden wollendem Beifall sogar eine Zugabe.
Es gibt einen kleinen Trost für alle die nicht dabei sein konnten: die Auftritte wurden professionell mitgeschnitten und es ist eine DVD geplant!
 
Mehr als ein Jahr harter Arbeit an dem Konzept und Umsetzung hat sich für die Organisatoren gelohnt und für 2013 wird eine neue Auflage des Festivals unter anderem mit SUBWAY TO SALLY angekündigt.

 

 ... GALERIE mit  Fotos aus dem Gewandhaus >>

 


Die neuesten Berichte:

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE geben Autokonzert - Wird dies die neue Form um künftig Konzerte zu erleben?

"Time To Wonder" - Autokinos schießen in Deutschland zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Hannover Concerts und die Agentur event it machen mit einer neuen Veranstaltungsreihe aus der Covid 19-Not eine Tugend und haben diese Idee weiterentwickelt. Gemeinsam bieten die beiden Event-Agenturen unter dem Motto „Autokultur aus Hannover für Hannover“ Autokonzerte an. In diesem Rahmen gaben jetzt FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE in ihrer Heimatstadt zwei ausverkaufte Autokonzerte. 

Zunächst bis zum 31. August dürfen in Deutschland keine Großveranstaltungen stattfinden. An Konzerte, Festivals und Events in ähnlicher Größenordnung ist über den bevorstehenden Sommer also nicht zu denken – jedenfalls nicht im herkömmlichen Format. Unter Berücksichtigung klarer Hygiene-Vorschriften können Besucher auf diese Weise die Konzerte aus dem Auto verfolgen. Einfahrt statt Einlass hieß es und rund 2000 füllten an beiden Abenden den Platz aus. Ausverkauft!
Holger Bücker war als Konzertfotograf vor Ort dabei. Auch für ihn war dies eine ganz neue und in dieser Form ungewohnte Erfahrung und spannende Aktion, wie er uns berichtet:

Weiterlesen ...

LINDEMANN live in Leipzig 2020 - Ein Till als Meister bizarrer Kunst in Hochform

LINDEMANN auf Europatour 2020
14.02.2020 Haus Auensee Leipzig // Support: JADU ++ ASTHETIC PERFECTION

Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain) & der RAMMSTEIN-Fronter Till Lindemann - gemeinsam bilden sie das Projekt "LINDEMANN". Just am Valentinstag sorgte das Duo in Leipzig für ein auf den Rängen und im Parkett krachend volles Veranstaltungshaus.

Die Show drehte sich dann auch im weitesten künstlerischen Sinne um (körperliche) Liebe, Selbstzweifel und Wahn. Jene glücklich mit einem Ticket gesegneten Besucher, des vor Monaten innerhalb von Minuten ausverkauften Konzerts, wollten jedenfalls ein aus dem normalen Rahmen fallendes Konzertereignis erleben und bekamen dies geliefert: Wer Till Lindemann nur ein wenig kennt und echte Fans sowieso, konnte auch ohne Spoilern der vorangegangenen Shows bereits erahnen, dass ihn eine Grenzerfahrung erwartet. Bei einigen Unbedarften dürfte die in weiten Zügen recht skurrile bis bizarre (Rock)Show für großes Erstaunen bis teilweises Entsetzen gesorgt haben. Die strikt durchgesetzte P18-Einlassorder jedenfalls hatte ihre volle Berechtigung. Trägt die Musik selbst sehr rammsteinige Züge, so lässt sich LINDEMANN`s Kunst mit "Strikt ohne Feuer, dafür mit mehr Sex!" zusammenfassen, greift damit aber zu kurz.

Weiterlesen ...

Feuer und Flamme: SABATON - The Great Tour 2020 mit APOCALYPTICA und AMARANTHE in Leipzig

Am 19. Juli des Vorjahres veröffentlichten die schedischen Schwermetaller SABATON ihr Album „"The Great War". In der Folgewoche chartete es weltweit und errang in ihrer Heimat, in der Schweiz und Deutschland auf Anhieb Platz 1. Passend dazu kündigten sie ihre „"The Great Tour"“ quer durch Europa an. Aufgrund der großen Nachfrage setzten sie kurzerhand einen weiteren Gig in Europa an: Leipzig.
Eröffnet wurde der Abend von der aufstrebenden schwedisch-dänischen Melodic-Death-Metal-Band AMARANTHE. Als zweite Vorband und Special Guest musizierten die legendären Cello-Rocker von APOCALYPTICA außerdem gemeinsam mit SABATON. Wir waren für euch dabei und erlebten ein Package aus drei fulminaten skandinavischen Bands!

30.01.2020, Leipzig - Quarterback Immobilien Arena in Leipzig

Sabaton-Galerie >>>>
Fotocredit Falk Scheuring

Weiterlesen ...

NITZER EBB auf Clubtour 2019 - Move that body in Dresden - Ein Rückblick

08.11.2019 Reithalle Strasse E in Dresden Wenn die Heroen rufen, sind die Jünger zur Stelle. NITZER EBB sind Legende und nach acht langen Jahren live zurück auf der EBM-Bühne. Vom Musikmagazin Guardian wurden NITZER EBB zu den „most influential artists in music today“ gezählt. Ende 2018 kehrten sie im originalen Line Up zurück auf die Bühnen. 2019 spielten sie im Sommer einige internationale Festival-Shows.
Für acht Clubshows waren Nitzer Ebb - Douglas McCarthy, Bon Harris, David Gooday & Simon Granger - im November 2019 in Deutschland unterwegs und es war ein Fest!

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter