DIORAMA - Leipzig - 2010 - Bericht

Geschrieben von Falk am . Veröffentlicht in Photoreports 2010

DIORAMA Bericht aus LeipzigDIORAMA auf "Cubed"  Tour
Support: AMNISTIA
 
Leipzig - Moritzbastei - 24.04.2010
 
 
Heute durften wir bei einem der relativ raren DIORAMA-Konzerte zugegen sein, welches die Ruhrpottler um Torben Wendt nach Sachsen führte. "CUBED", das neue und in den Alternativ-Charts bereits sehr erfolgreiche Album wollte man promoten und Fans gewinnen. Doch das war hier in Leipzig so in der Form überhaupt nicht nötig.
Aber immer der Reihe nach...
 

 ... GALERIE mit  Konzertfotos >>

Copyright Fotos: Falk Scheuring


 
 
Als Opener dürfen und müssen heute Abend AMNISTIA ihren Mann stehen. Amnistia Support DioramaDie Lokalmathadoren wissen eigentlich das heimische Publikum hinter sich. Doch heute Abend will der Funke nicht wirklich zünden zwischen den Fronten. Die schon gut gefüllte Halle lauscht den Electro-EBM-Klängen zwar mit gebanntem Blick, aber Bewegung und Stimmung sieht anders aus.... Lag es an der Songauswahl, dem teils weit gereisten DIORAMA-Fans die mit dem Stil nicht so recht anfangen konnten oder daran das Sänger Tino heute nicht so richtig aus sich heraus ging? Dass sie die Bude rocken können, haben sie bereits oft bewiesen. So zum Beispiel auf der Tour mit [SITD] vor wenigen Monaten. Zumindest aber hinterließen AMNISTIA einen anerkennenden Eindruck und wurden mit passablen Applause verabschiedet.
 
In der Umbaupause bleibt Zeit den Blick etwas schweifen zu lassen: Interessant, welche illustre Fanmischung DIORAMA so anziehen. Vom jungen gestylten Gothic-Girl bis hin zum Mann im Mittelalter Marke „Normal-AlltagsLook“ ist alles vertreten. Und wir bleiben bis zum Konzertbeginn jetzt auch besser an unserem Platz im vorderen Bereich und somit Bühnennähe. Eine weise Entscheidung, denn schon bald stehen die Gäste dicht gedrängt hier in der sogenannten Veranstaltungstonne der Moritzbastei .
DIORAMA live
Die Reutlinger wollen diese Menge nicht länger warten lassen und starten bald ihre Show. Drei Mann des Quartetts entern unter Jubel die Bühne, doch halt, einen kennen wir, der gehört nicht zu dieser Band. Vielmehr handelt es sich um Boris May von KLANGSTABIL, der kurzerhand an den Keys für den ausgefallenen Felix Marc eingesprungen ist.
  „Child of Entertainment“ ist genau die richtige Entscheidung zum Beginn und Torben, der jetzt unter großem Jublel erschienen ist, legt sich sogleich voll ins Zeug. Noch schnell ein Schluck aus der mitgebrachten Rotweinflasche, natürlich ordnungsgemäß aus dem entsprechenden Glas und ab geht die Post...  
Genau kann ich es nicht beschreiben, aber Torben besitzt eine enorme Bühnenpräsenz, welche sofort in den Bann zu ziehen vermag und ihn somit voll in den Mittelpunkt zieht. Diorama Fans LeipzigMimisch und gestisch legt er sich zu 100%  in seine Songs hinein. Die Stimmung scheint zwischen Melancholie, Humor und Wahnsinn zu wechseln. Ein fast unheimlicher Entertainer, welchem wir wie die Fans als Lemminge durch das Set folgen.
In vorderer Front gemeinsam mit Sasha Fiedler am Bass agiert er und dirigiert er die Fans. Arme Hochreißen, Mitsingen, Mitfühlen. Ein DIORAMA-Konzert ist immer ein Erlebnis. Viel mehr als auf CD reißen uns schwere, melancholische Songs wie „Acid Trip“ oder stampfende tanzbare Stücke wie „Ignite“, die durch Torbens Gesang enorm an Dramatik gewinnen, live mit. Die Menge ist durchweg begeistert. Schon scheint das Finale erreicht, denn Torben kündigt mit „Synthesize Me“ das letzte Stück an.
 
Doch die Zugaben wie "Erase Me" sind bei solcher Stimmung fast obligatorisch und nach diesem Block läßt sich Torben sogar noch einmal aus dem Backstage hervor kitzeln um mit Boris May eine „Drowned“-Piano-Version anzustimmen, welcher sehr andächtig gelauscht wird. Sichtlich beeindruckt von der rauschenden Audience hier in Leipzig dankt man seitens der Band nach 90 Minuten Cubed-Show den beglückten Fans.
 
Wie uns die Band jetzt mitteilte, sind sie sichtlich begeistert von dem sächsischen Publikum und so läßt sich damit hoffen, dass die Wartezeit auf eine künftige erneute Show in Leipzig absehbar bleibt. :-)
Torben Wendt Diorama in Leipzig 
 
Setlist DIORAMA Leipzig:
 
01 child of entertainment
02 record deal
03 kein mord
04 acid trip
05 alpha animal
06 refugee
07 said but true
08 exit the grey
09 ignite
10 the girls
11 advance
12 synthesize me z1 stereotype
z2 erase me
z3 why?
z4 drowned (klangstabil vs. diorama)
 
 
Bandmitglieder in Leipzig:
 
Torben Wendt - Gesang
Marquess  - Drums
Sasha Fiedler – Gitarre
Boris May (KLANGSTABIL) - Synths
 
 
 

 

 
 
 
 

 

 

Die neuesten Berichte:

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE geben Autokonzert - Wird dies die neue Form um künftig Konzerte zu erleben?

"Time To Wonder" - Autokinos schießen in Deutschland zur Zeit wie Pilze aus dem Boden. Hannover Concerts und die Agentur event it machen mit einer neuen Veranstaltungsreihe aus der Covid 19-Not eine Tugend und haben diese Idee weiterentwickelt. Gemeinsam bieten die beiden Event-Agenturen unter dem Motto „Autokultur aus Hannover für Hannover“ Autokonzerte an. In diesem Rahmen gaben jetzt FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE in ihrer Heimatstadt zwei ausverkaufte Autokonzerte. 

Zunächst bis zum 31. August dürfen in Deutschland keine Großveranstaltungen stattfinden. An Konzerte, Festivals und Events in ähnlicher Größenordnung ist über den bevorstehenden Sommer also nicht zu denken – jedenfalls nicht im herkömmlichen Format. Unter Berücksichtigung klarer Hygiene-Vorschriften können Besucher auf diese Weise die Konzerte aus dem Auto verfolgen. Einfahrt statt Einlass hieß es und rund 2000 füllten an beiden Abenden den Platz aus. Ausverkauft!
Holger Bücker war als Konzertfotograf vor Ort dabei. Auch für ihn war dies eine ganz neue und in dieser Form ungewohnte Erfahrung und spannende Aktion, wie er uns berichtet:

Weiterlesen ...

LINDEMANN live in Leipzig 2020 - Ein Till als Meister bizarrer Kunst in Hochform

LINDEMANN auf Europatour 2020
14.02.2020 Haus Auensee Leipzig // Support: JADU ++ ASTHETIC PERFECTION

Peter Tägtgren (Hypocrisy, Pain) & der RAMMSTEIN-Fronter Till Lindemann - gemeinsam bilden sie das Projekt "LINDEMANN". Just am Valentinstag sorgte das Duo in Leipzig für ein auf den Rängen und im Parkett krachend volles Veranstaltungshaus.

Die Show drehte sich dann auch im weitesten künstlerischen Sinne um (körperliche) Liebe, Selbstzweifel und Wahn. Jene glücklich mit einem Ticket gesegneten Besucher, des vor Monaten innerhalb von Minuten ausverkauften Konzerts, wollten jedenfalls ein aus dem normalen Rahmen fallendes Konzertereignis erleben und bekamen dies geliefert: Wer Till Lindemann nur ein wenig kennt und echte Fans sowieso, konnte auch ohne Spoilern der vorangegangenen Shows bereits erahnen, dass ihn eine Grenzerfahrung erwartet. Bei einigen Unbedarften dürfte die in weiten Zügen recht skurrile bis bizarre (Rock)Show für großes Erstaunen bis teilweises Entsetzen gesorgt haben. Die strikt durchgesetzte P18-Einlassorder jedenfalls hatte ihre volle Berechtigung. Trägt die Musik selbst sehr rammsteinige Züge, so lässt sich LINDEMANN`s Kunst mit "Strikt ohne Feuer, dafür mit mehr Sex!" zusammenfassen, greift damit aber zu kurz.

Weiterlesen ...

Feuer und Flamme: SABATON - The Great Tour 2020 mit APOCALYPTICA und AMARANTHE in Leipzig

Am 19. Juli des Vorjahres veröffentlichten die schedischen Schwermetaller SABATON ihr Album „"The Great War". In der Folgewoche chartete es weltweit und errang in ihrer Heimat, in der Schweiz und Deutschland auf Anhieb Platz 1. Passend dazu kündigten sie ihre „"The Great Tour"“ quer durch Europa an. Aufgrund der großen Nachfrage setzten sie kurzerhand einen weiteren Gig in Europa an: Leipzig.
Eröffnet wurde der Abend von der aufstrebenden schwedisch-dänischen Melodic-Death-Metal-Band AMARANTHE. Als zweite Vorband und Special Guest musizierten die legendären Cello-Rocker von APOCALYPTICA außerdem gemeinsam mit SABATON. Wir waren für euch dabei und erlebten ein Package aus drei fulminaten skandinavischen Bands!

30.01.2020, Leipzig - Quarterback Immobilien Arena in Leipzig

Sabaton-Galerie >>>>
Fotocredit Falk Scheuring

Weiterlesen ...

NITZER EBB auf Clubtour 2019 - Move that body in Dresden - Ein Rückblick

08.11.2019 Reithalle Strasse E in Dresden Wenn die Heroen rufen, sind die Jünger zur Stelle. NITZER EBB sind Legende und nach acht langen Jahren live zurück auf der EBM-Bühne. Vom Musikmagazin Guardian wurden NITZER EBB zu den „most influential artists in music today“ gezählt. Ende 2018 kehrten sie im originalen Line Up zurück auf die Bühnen. 2019 spielten sie im Sommer einige internationale Festival-Shows.
Für acht Clubshows waren Nitzer Ebb - Douglas McCarthy, Bon Harris, David Gooday & Simon Granger - im November 2019 in Deutschland unterwegs und es war ein Fest!

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter