IMATEM - Home -

Geschrieben von HELL-ZONE am . Veröffentlicht in CD-Check

 

imatem-hometb.jpg VÖ - Termin: 01.06.2007

 

Info: Peter Spilles Projekt mit Gästen

IMATEM - Home - CD-Release

Label: Candyland
Veröffentlichung: 01. Juni 2007

imatem-home.jpg

Mit IMATEM begibt sich Peter Spilles, seines Zeichens Mastermind von PROJECT PITCHFORK, einmal wieder auf Pfade abseits seines berühmten Hauptprojekts. Soloprojekt trifft es in diesem Fall wohl nicht ganz, denn Herr Spilles holt sich recht bekannte Unterstützung herzu. imatem-homepromo.jpg
So entstand das Debütalbum "Home" mit den Gästen miLù , Lacasa del Cid , Falk Lenn und Der Graf. Mit allen hat Peter Spilles bereits in der Vergangenheit mindestens schon einmal zusammen gearbeitet. So unterstützte Peter den "unheiligen Grafen" erst kürzlich bei einem seiner Songs ("Ich will leben") gesanglich, mit miLù (Anke Hachfeld) tourte man gemeinsam und Lacasa del Cid alias Carsten Klatte ist unter anderem aktiver Livemusiker bei PROJECT PITCHFORK.
"Home" ist ein Werk, entstanden unter einem hohen Maß künstlerischen Freiraums aller Beteiligten. Sie alle sollten sich angeregt fühlen, einander auch selbst neu zu erfahren, zu erfinden.
Dieses Experiment ist geglückt und schreit meines Erachtens schon jetzt nach einer Fortsetzung! Nachdem das Album seit einiger Zeit ausschließlich als käuflicher Download zur Verfügung stand, kommt jetzt die CD-Version auf den Markt. Ich bin hoch erfreut über diese Entscheidung, denn nur eine CD mit entsprechendem Artwork in Händen ist für mich ein richtiges Gesamtkunstwerk. Als langjähriger Fan und Hörer von PROJECT PITCHFORK meint man bereits alle gesanglichen Facetten eines Spilles zu kennen, doch das Album lehrt mich auf wundervolle Weise eines Besseren! Facettenreich wie der Gesangspart ist das gesamte Werk angelegt. Langeweile beim Hören ist da ein Fremdwort!
Wer sich mit den letzten PITCHFORK-Alben nicht so recht identifizieren konnte, der wird sich mit "Home" zurückfinden, ohne als "Gestriger" gestempelt zu werden! Die Songs orientieren sich textlich wie musikalisch am Puls der Zeit.
Verspielt, tiefgründig, tanzbar, melancholisch, wehmütig, aufrüttelnd, kompromisslos - das sind nur ein paar zutreffende Seiten des 9-Track-Albums "Home". Einen richtig guten elektronisch-sperrigen Kracher gibt es gleich zum Start mit "Hold You" featuring Der Graf von UNHEILIG. Den Grafen hört man hier entgegen seiner sonstigen Gewohnheit in englisch singen, was wahrscheinlich künftig ein paar Aufrufe seiner Fans zur Folge haben könnte. "Holy TV" reiht sich da schon eher in die Riege von PITCHFORK-Songs ein und hätte sicher auch auf einem regulären Album einen guten Platz gefunden.
Wortkünstler Falk Lenn unterstützt den Song "Seelenbrennen" und geht damit ein Duett mit dem Initiator ein. Hört genau hin, was er zu vermelden hat!!
So richtig geil (man verzeihe mir den Ausdruck) wird es mit "Elegy Of Angels", einer Ballade die mir mit der Melodieführung plus der gefühlvollen Stimme von Peter wieder einmal Gänsehaut erzeugt.
Das deutschsprachige "Manchmal" mit LACASA DEL CID hat Tiefe und auch hier solltet ihr gut zuhören!
Schlicht "S" betitelt ist der gemeinsame Song mit der beeindruckenden, teils rauchigen, charismatischen sexy Stimme von Anke Hachfeld (miLù). Die Fäden bei "Home" hält Peter Spilles spürbar in den Händen und was sich bei den gemeinsamen Tracks entwickelt hat, ist wirklich kreativ und absolut hörenswert zu nennen!
110% Kauftipp!!
Tracklist "Home" CD: 01. Hold you - feat. Der Graf (Unheilig)
02. Holy TV
03. Seelenbrennen - feat. Falk Lenn
04. Remote Truth
05. Elegy Of Angels
06. Manchmal - feat. Lacasa Del Cid
07. Metami
08. "S" - feat. miLù
09. Ganz nah FS

Random CD Check

JUNO REACTOR-The Golden Sun Of ..

JUNO REACTOR - THE GOLDEN SUN OF THE GREAT EAST

VÖ - Termin: April 2013

Info:Weit weg vom Mainstream
und dem Formatradio und
doch ganz in der Zeit

Weiterlesen ...

YOUR LIVE ON HOLD liefern intensiven Hörstoff mit der neuen EP LOCKDOWN

YOUR LIVE ON HOLD sind ein belgisches Sextett (in Livebesetzung) unter der Führung von John Wolf. Ihr Markenzeichen ist ein melancholisch-treibender Goth-Rock-Sound. Mit ihrer neuen EP "Lockdown" stellen sie uns dies eindrucksvoll unter Beweis. Auch wenn der Name der Band aktueller nicht sein könnte, inmitten dieser aktuellen weltweiten C-Krise, so gibt es YLOH bereits seit dem Jahr 2017. Mit den neuen drei Songs möchten sie allen einen Lichtblick in dieser Zeit bringen. Und dies schaffen Sie aus unserer Sicht  hervorragend, hört unbedingt rein!

Weiterlesen ...

DIARY OF DREAMS - hell in Eden - Das neue 2017er Album

In wenigen Tagen erscheint das neue Album. Unsere Redakteurin hat sich das mittlerweile sechzehnte Werk der Band um Adrian Hates bereits zu Gemüte geführt.
Ihr Urteil:  Tief berührend. Das Warten auf das neue Konzeptalbum hat sich gelohnt.

VÖ-Termin 06.10.2017
Label: Accession Records

Weiterlesen ...
Mo Di Mi Do Fr Sa So

Newsletter